TravelShop GmbH, Baden-Baden Schiffsbewertungen, Kreuzfahrtkritiken und Erfahrungsberichte Schiffsbewertungen, Kreuzfahrtkritiken und Erfahrungsberichte
  Schiffsbewertungen.de
 Impressum
Schiffskritiken und mehr  
TravelShop GmbH
Gewerbepark Cité 14, 76532 Baden-Baden
Tel. 07221 - 96 97 55, www.travelshop.de
eMail: information@travelshop.de
Wir sind persönlich für Sie da:
Mo - Fr  10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Schiffsbewertungen > Schiffe > RCCL Oasis > Bewertung
Schiffsbewertung schreiben
 
Oasis of the Seas Bewertung für Oasis of the Seas schreiben
Schiffstyp: Hochseeschiff
Reederei: RCCL
Baujahr: 2009
Tonnage: 220.000
Passagiere: 5.400
Bordsprache: englisch
Besonderes: Oasis Class

Der Kreuzfahrtspezialist

 Vorherige
Schiffskritik
Gesamtbewertung Oasis of the Seas
Bewertung 4 von 8
Nächste
Schiffskritik
 
 

Besser als die Freedom-Klasse

Diese Schiffsbewertung:
Datum: veröffentlicht am 28.11.2011
Autor: Karl-Jürgen Korte
Schiff: Oasis of the Seas
Kreuzfahrt:Östliche Karibik, 27.08. - 03.09.2011
Kurzbewertung:
schlechtschlechter   bessergut
Schiffszustand    80
Service    50
Gastronomie    40
Kabinen    60
Unterhaltung/Freizeit    80
Landausflüge    60
Hygiene    60
Bord-Nebenkosten    50
Preis/Leistung    60
Kategorie
TravelShop-SymboleTravelShop-SymboleTravelShop-SymboleTravelShop-Symbole
Punkte
60/100
Weiterempfehlung
ja
Kommentar:
Gut (Reihenfolge stellt keine Wertung dar):
- Einige Verbesserungen/Innovationen (gegenüber der Freedom-Klasse)
- Central Park und Bordwalk
- Viel mehr Außenkabinen mit Balkon
- Aquatheater mit entsprechenden Shows
- 2. Flowrider und 2. Kletterwand (mit Automatiksicherungsgurten)
- Zip-Line
- Solarium (insbesondere vorne ohne Musikberieselung und 16+)
- Einführung einer Folder-Nummer zum schnellen Finden der Fotos mit Fotoerkennungssoftware
- Extra Taste im Aufzug für das Gangway- Deck sowie Rolltreppen zur Gangway
- Bessere Abgaswerte der Motoren
- In Port Everglades ist das Terminal viel effizienter als in Miami -> sehr kurze Ein/Auscheckzeiten
- Sehr frühes Borden in Port Everglades, dafür hilfreich die Zusatztüren der Kabinengänge auf den einzelnen Decks (mit Hinweis wann die Kabinen betreten werden können) und Einsatz von Zusatzkräften für das Housekeeping in Port Everglades zur Verkürzung der Wechselzeit und Entlastung des Stammpersonals

Schlecht:
- Aufzugfahren (nur 2 Schächte vorne und achtern) gehört zu den frustrierendsten Dingen an Bord, zeitweise brauchten wir mehr als 10 Minuten (einschließlich Wartezeit) um von Deck 11 (Kabine) zum Opus-Speisesaal (Deck 3) zu kommen
- Maintenance-Arbeiten (Sperrung) der Pools/Whirlpools massiv am letzten Abend (das Geschäft ist ja gelaufen)
- Die Anzeige der Auslastung der Restaurants ist nicht aktuell und meistens falsch
- Nur 2 unbequeme Stühle auf dem Balkon
- Opus Restaurant 2. Sitzung (ab 20:30 Uhr): Bedienung zu ineffizient und insbesondere zu zeitintensiv. Wir mussten mehrfach den Nachtisch entfallen lassen und hetzen um rechtzeitig zur Show im Theater zu sein (15 Minuten vor Beginn, weil die Show reserviert wurde, unter Berücksichtigung von ca. 300m Fußmarsch durchs Schiff und die Anfangszeiten bereits teilweise um 22:30 Uhr zu früh starten)
- Poolflächen zu gering und der gesteigerten Passagierzahl nicht angepasst (dabei ist ein Pool mit Salzwasser)
- Aquatheaterpool nicht für die Passagiere tagsüber freigegeben
- Das Entertainmentsystem in der Kabine ist ohne Musikprogramm und das Wechseln der Seiten dauert zu lange
- Promenadendeck wurde noch tiefer gelegt und damit immer weniger Kontakt zum Meer
- Bugspitze können Passagiere nicht mehr betreten
- Vakuumtoilette in der Kabine ist zu laut
- zu geringe Kapazität in den Häfen im Security-Bereich -> mit der Folge von teilweise langen Warteschlangen in den Stoßzeiten
- Zu Beginn der Kreuzfahrt per Brief Anfrage beim Kapitän zu einer Brückenbesichtigung: Antwort erst am letzten Tag und abgelehnt mit dem Hinweis nur Executive Passagiere könnten die Brücke besichtigen (mangelndes Fingerspitzengefühl)
- Der Kapitän hat in meinen ca. 30 Jahren auf Passagierschiffen eine Premiere geschafft: Er erklärte das Zusammentreffen mit ihm (Fotos mit dem Kapitän, nach Tagesprogramm) in der Royal Promenade zur Privatveranstaltung auf der meine Begrüßung des Kapitäns nicht von mir videogefilmt werden dürfe. Seine Mitarbeiter haben sich zudem flegelhaft und unakzeptabel verhalten. Durch übereifriges Personal wurde der Fototermin für viele Passagiere zur Farce. Mir gingt es nicht darum RCCL den Umsatz des Fotos zu verhindern, denn das Foto wurde selbstverständlich auch von mir gekauft. So etwas ist mir wie gesagt noch auf keinem anderen Schiff jemals auch nur ansatzweise passiert.

Meine Bilanz: An sich ein gutes Produkt, das man in einigen Punkten verbessern sollte bzw. was RCCL bei dem nächsten Projekt berücksichtigen kann.

zurück zur Übersicht

 TravelShop GmbH, Gewerbepark Cité 14, D-76532 Baden-Baden, Telefon 07221 - 96 97 55, eMail 
  Schiffsbewertungen.de © TravelShop GmbH - Impressum Datenschutz  
 

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich:
TravelShop GmbH, Gewerbepark Cité 14, D-76532 Baden-Baden, Tel. 07221 - 96 97 55, www.travelshop.de