TravelShop GmbH, Baden-Baden Schiffsbewertungen, Kreuzfahrtkritiken und Erfahrungsberichte Schiffsbewertungen, Kreuzfahrtkritiken und Erfahrungsberichte
  Schiffsbewertungen.de
Telefon: Mo-Fr 09:30 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 19:00 Uhr07221 - 96 97 55
Schiffskritiken und mehr  
TravelShop GmbH
Gewerbepark Cité 14, 76532 Baden-Baden
Tel. 07221 - 96 97 55, www.travelshop.de
eMail: information@travelshop.de
Wir sind persönlich für Sie da:
Mo - Fr  09:30 bis 18:00 Uhr
Schiffsbewertungen > Schiffe > Queen Mary 2 > Bewertung
Schiffsbewertung schreiben
 
Queen Mary 2 Bewertung für Queen Mary 2 schreiben
Schiffstyp: Luxusschiff
Reederei: Cunard
Baujahr: 2004
Tonnage: 151.800
Passagiere: 2.695
Bordsprache: englisch
Besonderes: Luxusliner der Superlative

Kreuzfahrten mit Queen Mary 2:
 
z.B. 7 Nächte Transatlantik
(Southampton - New York) ab € 790,-
 
z.B. 7 Nächte Transatlantik
(Southampton - New York) ab € 891,-
 
z.B. 7 Nächte Transatlantik
(New York - Southampton) ab € 899,-

 Vorherige
Schiffskritik
Gesamtbewertung Queen Mary 2
Bewertung 9 von 73
Nächste
Schiffskritik
 
 

Der Name hält was er verspricht

Diese Schiffsbewertung:
Datum: veröffentlicht am 30.06.2016
Autor: Sebastian Brandt
Schiff: Queen Mary 2
Kreuzfahrt:Nordsee, 21.06. - 23.06.2016
Kurzbewertung:
schlechtschlechter   bessergut
Schiffszustand    80
Service    100
Gastronomie    100
Kabinen    80
Unterhaltung/Freizeit    100
Landausflüge

  keine Angabe  

Hygiene    100
Bord-Nebenkosten    80
Preis/Leistung    80
Kategorie
TravelShop-SymboleTravelShop-SymboleTravelShop-SymboleTravelShop-SymboleTravelShop-Symbole
Punkte
90/100
Weiterempfehlung
ja
Kommentar: Wir sind bereits mit der Queen Elizabeth, dem jüngeren und kleiner Schwesterschiff der Queen Mary 2 auf Schnupperreise ab Kiel unterwegs gewesen und fanden es so toll, dass wir endlich die Queen Mary 2 (QM2) kennen lernen wollten. Das Schiff allein ist unglaublich – der Anblick bei der Anfahrt zum Terminal haut einen um.
Imposant, elegant, einzigartig – die Queen Mary 2 ist eine Ikone unserer Zeit, so heißt es und so ist es auch definitiv.

Mit ihrem spitzen Bug und ihrer schlanken Silhouette entspricht sie dem Idealbild eines Ocean Liners - und ist der einzige noch auf der Welt existierende überhaupt. Und der einzige, der die Strecke Southampton-New York noch im Linienbetrieb betreibt. Gelegentlich noch ab Hamburg, wie auf dieser Reise, wo wir leider nur das erste Teilstrück bis Southampton an Bord waren. Das Schiff selbst erstrahlt in neuem Glanz, denn es wurde in Hamburg in Rekordzeit (knapp über 3 Wochen) rundumerneuert. Ihre 12 Jahre sieht man ihr in den meisten Bereichen daher nicht an. Sehr gefallen haben uns die neu entworfenen und über das ganze Schiff und den Kabinen verlegten Teppiche, orientiert an ihrer Namensvorgängerin Queen Mary von 1936, die in Long Beach als Hotelschiff dient.

Die Austattung ist beeindruckend: was gibt es hier nicht?! Das einzige Planetarium auf dem Meer, ein großes Theater mit nun neuester Bühnentechnik, die größte Bibilothek auf dem Ozean, der größte Ballsaal auf einem Schiff... Das Schiff ist riesig - die vielen Menschen an Bord fallen daher nach kurzer Zeit nicht mehr auf. Und es bietet so viele Freiflächen wie kaum ein anderes Schiff und somit auch einen wunderbaren und unverbauten Blick auf den Ozean.

Es gab wohl Probleme mit dem Check-in – habe ich gehört und gelesen. Davon haben wir nichts mitbekommen, dann wir kamen aufgrund eines Staus sehr spät an. Da warteten wir keine einzige Minute. Der Service an Bord war fabelhaft. Sehr aufmerksam und höflich, wir wurden fast überall mit „Sir“ und „Madame“ gegrüßt. Das Essen im Britannia Hauptrestaurant war köstlich. Ein ganz tolles Essen sehr freundlich serviert. Die Weinauswahl ist sagenhaft. Da braucht man eine Stunde mindestens um das Angebot zu studieren. Die beiden Theatershows waren überwältigend und das Publikum ging richtig mit. Wir fanden die Disko G32 im Heck des Schiffs ganz toll und bekamen köstliche Cocktails (für 9 Dollar OK) serviert. Sehr gute Band namens Xtasea.

Der Nachmittagstee ist eine Sache für sich, die wir von der Queen Elizabeth kannten – aber hier irgendwie noch feierlicher und professioneller. Der Ballsaal ist auch größer, so gibt es viele Tische und Platz für fast alle, die teilnehmen wollten. Und es waren viele, denn das Schiff war angeblich ausgebucht.

Und zuletzt: Unsere Kabine (Britannia) mit Balkon war, bis auf das Bad, komplett renoviert und hat einen riesigen LCD-TV an der Wand vor dem Bett – da mag man gar nicht aufstehen. Die Betten sind auch ein Traum. Ich könnte noch viel mehr schreiben…

Auf jeden Fall werden wir nun die ganze Transatlantikpassage in Angriff nehmen, weil uns die QM2 einfach umgehauen hat. Auf diesem Schiff muss man einfach viel mehr Zeit verbringen und wir haben bereits bei unserem Reisebüro des Vertrauens für 2017 gebucht.

Wenn etwas gestört hat, dann waren es die vielen nörgelnden deutschen Gäste - die teilweise auch unpassend gekleidet waren und sich nicht entsprechend verhielten. Es ist nunmal ein britisches Schiff und keine AIDA. Es gab viele deutsche Durchsagen, deutsche Bordprogramme und Menükarten - sich aber zu beschweren, dass das Personal nicht deutsch kann, dafür haben wir kein Verständnis. Nicht mal auf der AIDA ist dies der Fall. Das hat den Gesamteindruck getrübt.

zurück zur Übersicht

 TravelShop GmbH, Gewerbepark Cité 14, D-76532 Baden-Baden, Telefon 07221 - 96 97 55, eMail 
  Schiffsbewertungen.de © TravelShop GmbH - Impressum Datenschutz  
Homepage  Kreuzfahrt-Suche    Weltzeituhr  Kreuzfahrt-Newsletter  
 

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich:
TravelShop GmbH, Gewerbepark Cité 14, D-76532 Baden-Baden, Tel. 07221 - 96 97 55, www.travelshop.de