TravelShop GmbH, Baden-Baden Schiffsbewertungen, Kreuzfahrtkritiken und Erfahrungsberichte Schiffsbewertungen, Kreuzfahrtkritiken und Erfahrungsberichte
  Schiffsbewertungen.de
 Impressum
Schiffskritiken und mehr  
TravelShop GmbH
Gewerbepark Cité 14, 76532 Baden-Baden
Tel. 07221 - 96 97 55, www.travelshop.de
eMail: information@travelshop.de
Wir sind persönlich für Sie da:
Mo - Fr  10:00 bis 13:00 Uhr und 14:00 bis 18:00 Uhr
Schiffsbewertungen > Schiffe > Golden Princess > Bewertung
Schiffsbewertung schreiben
 
MS Golden Princess Bewertung für Golden Princess schreiben
Schiffstyp: Hochseeschiff
Reederei: Princess
Baujahr: 2001
Tonnage: 109.000
Passagiere: 2.600
Bordsprache: englisch
Besonderes: elegant, leger, vielseitig
 

Der Kreuzfahrtspezialist

Schreiben Sie eine Schiffsbewertung für dieses Kreuzfahrtschiff
Gesamtbewertung Golden Princess
Bewertung 1 von 5
Nächste
Schiffskritik
 
 

Schiff mit Mängeln

Diese Schiffsbewertung:
Datum: veröffentlicht am 21.09.2018
Autor: Reinhold D.
Schiff: Golden Princess
Kreuzfahrt:23 Tage von Japan nach Alaska, April 2018
Kurzbewertung:
schlechtschlechter   bessergut
Schiffszustand    40
Service    50
Gastronomie    50
Kabinen    50
Unterhaltung/Freizeit    50
Landausflüge    40
Hygiene    80
Bord-Nebenkosten    0
Preis/Leistung    80
Kategorie
TravelShop-SymboleTravelShop-SymboleTravelShop-Symbole
Punkte
49/100
Weiterempfehlung
nein
Kommentar: Das Schiff ist sichtlich in die Jahre gekommen, auch wenn es gerade nach Teilüberholung aus dem Trockendock kam. Zum Teil deutliche Altersspuren in Bereichen wie Theater, Kabinen usw.. Bei uns war während der ersten 14 Tage unserer Reise fünfmal die Toilettenspülung zeitweise ausgefallen. Es wurde zwar jedes Mal innerhalb von Stunden repariert - aber man gab uns als Tipp, zwischenzeitlich 3 Deck tiefer die öffentliche Toilette zu benutzen ! Angeblich waren mehr als 100 Toiletten betroffen. Worte des Bedauerns gab es nie (siehe Service).

Einen gedruckten Deckplan sucht man vergeblich, weder als kleine Übersicht noch in dem in der Kabine ausliegenden Servicebuch. Den muß man sich im Intranet des Schiffes ansehen oder zu den Aufzügen gehen (da hängen Übersichten). Sorry, bei allen von uns bisher genutzten Kreuzfahrtschiffen bekam man eine kleine Übersicht für die Hosentasche. Das ist Sparen an der falschen Stelle...

Ganz schlecht:
Internet katastrophal langsam: Der Servicemitarbeiter sagte bei meiner entsprechenden Reklamation: Ja, der Aufbau einer Internetseite kann bis zu 5 Minuten dauern. Ich habe nach 4 Minuten ergebnislos abgebrochen.

Für servierte Getränke gibt es keinerlei Beleg. Auch muss man bei der Bestellung nichts unterschreiben, lediglich die Bordkarte zur Bezahlung übergeben. Das Endergebnis darf man dann im Bord-Intranet nachlesen oder man kann sich die Rechnung im Servicebereich ausdrucken lassen. Da steht aber nur eine Gesamtsumme und der Name der Bar / des Restaurants, nicht aber was Sie getrunken haben. Anfangs habe ich das nicht kontrolliert, aber irgendwann habe ich angefangen und fand gleich eine Falschabrechnung. Zwei Tage später wieder eine Falschabrechnung. Wie soll man eigentlich beweisen, was man bestellt / getrunken hat ???

Essen:
Bedienrestaurants mit durchweg guter bis sehr guter Qualität der Speisen. Zum Essen kostenlos Eiswasser, hinterher kostenlos Kaffee oder Tee.

Das Buffetrestaurant haben wir nur mittags und zum Kaffee besucht. Vorweg: Die Auswahl der Desserts und Kuchen ist sehr groß und für Süßschnäbel wohl ein Highlight. Vorspeisen/Salate waren gut. Schwach dagegen die geringe Auswahl bei den warmen Gerichten, die zudem meist von unterdurchschnittlicher Qualität waren.

Internationales Kaffee: 24 Stunden geöffnet. Ordentliche Snacks und guter Kuchen.

Kabine:
Älteres Mobiliar. Matratzen viel zu weich. Duschkabine extrem klein, mit Vorhang.
Großer LCD Fernseher, allerdings nur englischsprachige Programme.
Unsere Kabine auf Deck 10 (im Beginn des vorderen Drittel) war sehr ruhig gelegen.

Klimaanlage gut regelbar - allerdings habe ich mehrere Passagiere getroffen, wo der Temperaturregler in der Kabine ausgefallen war.

Service:
Kabinensteward emotionslos, aber tat seinen Job. Rein englischsprachiges Schiff. Allerdings war eine deutschsprachige Gästebetreuerin an Bord, die sehr freundlich und hilfsbereit war.

Der Umgang mit Beschwerden war katastrophal. Wenn man fünfmal die ausgefallene Toilettenspülung reklamiert, davon einmal schriftlich, erwartet man doch irgendein Wort des Bedauerns und nicht nur kommentarlos und ohne zu lächeln: "Ich gebe das weiter".

Gleiches gilt für die zahlreichen Beschwerden über die dreitägige Kälte im Horizon Buffetrestaurant und die gleichzeitige Eiseskälte im überdachten Poolbereich. Da bekam ich zum Beispiel von einem Mitarbeiter im grünen Sakko im Horizon zwei bemerkenswerte Antworten: "Es ist hier so kalt, weil es draußen so kalt ist" und " Es ist hier kalt, weil wir die Speisen frisch halten müssen".

Und letztlich: Meine schriftliche Reklamation auf die falsche Abbuchung in einer Bar wurde nie beantwortet, die Rechnung wurde auch nicht korrigiert.

Sport:
Die beiden Hauptpools (davon einer überdacht) sehr klein, der Pool im Heck ist winzig. Eklatanter Mangel: Im Poolbereich gibt es keinerlei Duschen - insbesondere bei Whirlpools ein Hygienemangel ersten Ranges.

Der gesamte Hallenbadbereich war mit Beginn der Pazifik-Überfahrt von Japan nach Alaska nicht nutzbar. Grund: Außentemperatur war ca. 3 Grad Celsius, aber der Raum war nur auf geschätzt 8-10 Grad beheizt. Ein Hauptgrund: Die Doppeltür zum offenen Pooldeck war in der offenen Position fixiert, und es kam ständig ein eiskalter Luftstrom ins Innere. Erst am 4. Tag war plötzlich die Tür wieder schließbar, und es herrschten annehmbare Temperaturen.

Fitnessraum ist ok- als sonstiger Sport wurden fast nur kostenpflichtige Fitness-Kurse angeboten. Allerdings bei dem Altersschnitt von 70+ kein Wunder.

Unterhaltung:
Bibliothek: Schon am ersten Tag praktisch keine deutschsprachigen Bücher.

Shows waren überdurchschnittlich; 7-köpfige Liveband, 4 Sänger(innen), 6 Tänzerinnen, 4 Tänzer. Ansonsten in den Bars / Lounges ordentliche musikalische Unterhaltung, auch zum Tanzen.

Nebenkosten:
Preise inklusive 15 % Bedienungsgeld: Bier 7,- USD, Cocktails ab ca. 9,- USD, Glas Wein ab ca. 8,- USD, Softdrinks ca. 2,30 USD, Cappuccino ca. 2,90 USD.

Ausflüge:
Ausflüge absurd überteuert. Die Masse war 200,- USD pro Person und mehr.

Leider weiß man vor der Schiffsbuchung nicht, welche Ausflüge überhaupt angeboten werden. Hier fehlt jegliche Information. Erst nach der Buchung hat man Zugriff auf die Preise - ein Schock !
Aber man kann auf andere externe Anbieter ausweichen - und da bezahlt man häufig die Hälfte oder noch weniger. So schlimm habe ich es noch bei keinem der von uns bisher genutzten sieben Kreuzfahrtlinien festgestellt.

Es gibt gedruckte Infoblätter für die Ausflüge, allerdings karge Informationen. Mehr Infos gibt es im bordinternen Internet. Gezielte Vorträge zu den Ausflügen gab es kaum, dagegen ordentliche Vorträge zu Alaska allgemein. Pläne zu den Häfen und allgemeine Infos dazu meist ordentlich.

zurück zur Übersicht

 TravelShop GmbH, Gewerbepark Cité 14, D-76532 Baden-Baden, Telefon 07221 - 96 97 55, eMail 
  Schiffsbewertungen.de © TravelShop GmbH - Impressum Datenschutz  
 

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne persönlich:
TravelShop GmbH, Gewerbepark Cité 14, D-76532 Baden-Baden, Tel. 07221 - 96 97 55, www.travelshop.de